Dienstag, 5. November 2013

29.10. Isla Floreana 
Standortkoordinaten: S01.27722, W090.48814

Unsere 3 Taschen sind gepackt, denn wir sind um 8.00 Uhr mit Frau Wittmer verabredet. Was uns erwartet ist echter Luxus für uns. Eine kleine Villa am Strand, mit direktem Zugang zum Meer. Wir können gleich einziehen. Eine Küche, Kühlschrank, Hängematten im Garten, alles da. Schade, dass wir nur 1,5 Tage Zeit haben. Hier wäre ich gern noch 3 weitere Tage geblieben. Gefrühstück wird auf der Terrasse. 

Wir testen heute Vormittag unsere Schnorchelausrüstung am hauseigenen Strand und können sogleich hinter einer Schildkröte schwimmen, leider haben wir keine Unterwasserkamera. Der Strandabschnitt gehört uns heute ganz alleine, denn es sind auch keine Touristen im Hotel Wittmer.

Nachmittags spazieren wir zum nicht weit entfernten La Loberia Strand. Ganz alleine sind wir aber nicht. Tausende von bunten Krebsen rennen auf den Lavasteinen vor uns weg, Landiguane sonnen sich auf den Felsen, Seelöwen mit ihren Jungen dösen am Strand und große Meeresschildkröten schwimmen zu Dutzenden direkt vor uns im glasklaren Wasser. Sie heben nur kurz alle paar Minuten ihren Kopf um Luft zu holen, dann tauchen sie wieder ab. Auch ohne Kreuzfahrt gefallen uns die Galapagosinseln sehr gut. Selten kommt man Tieren in freier Wildbahn ohne Zaun und Gehege, ohne Führung und ganz alleine ohne Touristenmassen so einfach so nah.

Unsere Villa für eine Nacht

Meeresiguana
La Lobería



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen