Freitag, 11. Oktober 2013

06.10. Flussbett - Mollepata 12 km
Standortkoordinaten: S08.19417,W077.95730 Höhe: 2700

10 Stunden ruhiger Schlaf, herrlich. Es hat die Nacht geregnet und auch am Morgen nieselt es noch leicht. Einen Ruhetag können wir uns hier leider nicht genehmigen, da uns das Essen und das Benzin zum Kochen ausgeht. 

Also 9 km bergauf heißt es und das auf Schotterpiste.  Der Nieselregen hört auf. Es ist sehr schwül und warm. Trotz der geringen Höhe habe ich Schwierigkeiten zu atmen. Immer wieder bekomme ich stechenden Durst. 2,5 Liter Wasser müssen bis Mollepata reichen, da können wir wieder filtern. Dies ist heute unser kürzester Radtag dieser Reise, allerdings waren es 623 Höhenmeter auf der kurzen Strecke. Wir werden uns ab mittags wenigstens ausruhen und einen Schlachtplan für die nächsten Tage erarbeiten. 

Leider können wir kein Mittagessen kochen, denn das Benzin für unseren Kocher ist leer. So ein Mist. Das Dorf hat keine Tankstelle und das ganze Dorf hat nur ein Auto: den Krankenwagen. Im oberen Dorfteil gibt es ein Fest. Auch dort gibt es kein Restaurant. Eine Familie hat Mitleid mit uns und bittet zum essen. 

Gekochte Maiskörner und kleine Stücken Schweinefleisch. Auf dem Hinterhof befindet sich die Küche, Esszimmer und mittendrin das WC. Wie bei uns um die Jahrhundertwende - der vorletzten. An der Wäscheleine baumelt der Schweinekopf, daneben hängen die Hautfetzen des Schweins zum trocknen, auf offenem Feuer köchelt Wasser im Kessel. Diese Gastfreundschaft können wir nicht ablehnen. Hoffentlich halten unsere Mägen das aus. 

Blick auf Mollepata
Die Straßen von Mollepata
Essecke, Wohnzimmer, Schweinekopf etc.
Die Familie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen