Sonntag, 20. Oktober 2013

19.10. Celica - Alamor 27 km
Standortkoordinaten: S04.01820,W080.01955 Höhe: 1330 m

Auch heute morgen starten wir mit heißem sonnigen Wetter. Das kann ja was werden. Ersteinmal geht es etwas bergauf und wir erreichen einen schönen Aussichtspunkt. Ecuador mit seiner Bergkette ist auch nicht zu verachten. Der Blick lässt die Strapazen von gestern vergessen. 

Das Brennen und Ziehen in den Oberschenkeln ist aber immer noch nicht weg. Nach kurzem bergauf dürfen wir uns über 10 km Abfahrt freuen. Auf der anderen Seite des Berges erahne ich schon unser Ziel für heute. Sieht eigentlich gar nicht so steil und weit aus, aber wer weiß, um wieviele Berge wir wieder herum müssen. Wir sind schneller am Ziel als geplant, Gott sei Dank, denn es kann ja nicht immer nur bergauf gehen. Da die schöne betonierte Straße hier in Alamor aufhören soll und wir die nächsten 2 Tage wohl oder übel auf Sand, Schotter oder was auch immer fahren, genehmigen wir uns einen halben Ruhetag. 

Das Hotel Bosque sieht von außen eher schlecht aus, aber anschauen kostet ja nichts. Und es ist ein richtiges tolles Hotel. Nur die inneren Werte zählen eben. Zur Abwechslung gibt es Hähnchen mit Pommes und vorweg eine Hühnersuppe. Diesmal habe ich die Innereien und den Hühnerfuß in meiner Suppe.



Kirche von Alamor



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen