Sonntag, 18. August 2013


9.8. La Paz - Chalkataya - La Paz

Christian, unser "Vermieter", fährt heute Richtung Chalkataya, dass mit 5389 m dem ehemaligen höchsten Skigebiet der Welt. Der Plan heute: die Fahrräder auf seinen Jeep zu packen, hoch auf den Chalkataya zu fahren, oben angekommen, downhill nach La Paz zu fahren.

Es kommt mal wieder anders als man denkt. Christian holt uns um 11:00 Uhr ab. Leider nicht mit seinem Jeep, sondern mit dem Fahrrad. Der Jeep springt nicht an. Wir müssen jetzt ersteinmal zu seinen Eltern und den Jeep aus der steilen Einfahrt schieben und dann versuchen, diesen zum laufen zu bringen. Die Einfahrt ist wirklich steil und der Jeep schwer. Sechs Personen, ein Seil, zwei Autos und eineinhalbstunden Zeit benötigen wir und Christians Jeep springt stotternd an. 

La Paz liegt auf einer Höhe von ca. 3600 m. Die Herausforderung ist zunächst über den Sattel von Chalkataya zu kommen, um auf die anderen Seite des Berges die Downhillabfahrt zu nehmen. Nicht ganz einfach, da der Sattel mit Schnee und losen Steinen bedeckt ist. Zwischendurch ist uns ganz schon mulmig, ob wir es überhaupt zur Schotterpiste schaffen. Die ganze Querung zum Sattel dauert schon eine Stunde. Gut das wir zu dritt sind. Mit uns ist Nina aus Neuseeland, die auch mit dem Fahrrad durch Südamerika kurft. Wir sind etwas im Zeitdruck. Alles hat viel zu lange gedauert. Im Sattel angekommen ist es schon 16:00 Uhr. Ohne Karte und nur mit einer knappen Wegbeschreibung von Christian (immer links halten!), geht es durch Schnee und Schotter bergab Richtung La Paz. Von 5300 m auf 3600 m in zwei Stunden. 

Wir werden ordentlich durchgeschüttelt auf der rauen Piste. Im Gegensatz zu uns, hat Nina eine Federgabel am Fahrrad. Jetzt bloss nicht noch stürzen oder eine Fahrradpannne bekommen, dann müssten wir hier oben übernachten. Immerhin gibt es einige kleine Höhlen und verlassene Behausungen, aber kalt würde es werden. Die Fahrt ist wunderschön. Es geht nach Gefühl und immer der Nase nach. Leider bleibt uns keine Zeit zum Fotos machen. Pünktlich zum Sonnenuntergang sind wir zurück in La Paz. Wieder mal Glück gehabt.


Die Jeep-Aktion
Chalkataya

Die 3 "downhiller"
Chalkataya auf 5.389 m

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen