Montag, 19. August 2013


13.8. Huayna Potosi Basislager - Chankini - Huayna Potosi Basislager

Heute planen wir auf den ca. 5.300 Meter hohen Chankini Gipfel zu steigen. Mit unserem Guide Juan geht es um 8 Uhr los. Gesattelt mit Helm, Bergschuhen, Steigeisen und Klettergurt. Die ersten 2 Stunden heißt es Wandern. Wir erreichen doch erst gegen 11 Uhr die 5.000er Marke. Nun heißt es Steigeisen an, denn es geht den Gletscher über eine kleine Eiswand bergauf. Die Luft wird wieder merklich dünner. Den Gipfel sehen wir immer noch nicht. Nach etwa 1 Stunde Gletscherüberquerung müssen wir wieder einen steinigen Weg hoch. Pünktlich um 13 Ihr erreichen wir den Chankini-Gipfel. Mann ist das ein Ausblick. Auf der einen Seite der imposante Illimani mit einer Höhe von 6.439 Metern und auf der anderen Seite der Huayna Potosi mit einer Höhe von 6.088 Metern, den wir morgen versuchen werden, in einer 3-Tagestour zu besteigen. Das eindrucksvollste heute: Ab 5000 Metern pfeifen wir schon aus dem letzten Loch und ab 5200 Metern fängt unser Bergführer an ein Lied auf den Lippen zu Pfeifen und legt noch mal einen Schritt zu. Schließlich ist der Gipfel ja nah.





Gipfel Chankini erreicht

Endlich auf dem Chankini



1 Kommentar:

  1. Hallo Ihr beiden,

    ich verfolge nun schon eine Weile euren Blog. Hatte den Link von Boc24 verfolgt. Ich beneide euch sehr. Meine Frau und ich waren vor zwei Jahren in Chile und Bolivien. Bei den Bildern die ich sehe bekomme ich wieder Lust auf Südamerika. Geniesst die Zeit und weiterhin viel Glück.

    Grüße aus dem Schwabenländle
    Michael

    AntwortenLöschen