Montag, 22. Juli 2013



20.7. San Pedro de Atacama

Heute Morgen erreicht uns die schlechte Nachricht, daß die auf 4000 Meter Höhe liegenden Straßen nach Bolivien gestern Nacht zugeschneit sind. Es sieht fast so aus, als ob wir hier in San Pedro noch 4 Tage bis Mittwoch, 24. Juli festsitzen. Immerhin sind wir im netten und besonders sehr sauberen Hostal Corvatsch untergekommen. Ein Segen unter den entweder hochpreisigen Unterkünften oder den dunklen Löchern, die angeboten werden.

Sieht schon komisch aus, hier unten auf 2400 Meter Höhe scheint die Sonne und um uns herum verdecken dunkle Wolken die hohen Gipfel. An Fahrradfahren ist heute nicht zu denken, es stürmt wie nichts Gutes.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen