Sonntag, 14. Juli 2013

11.7. Antofagasta - Carmen Alto 103 km
Standortkoordinaten: S23.18336, W06963457

Wir fahren relativ spät aus Antofagasta los. Wir erreichen nach 5 km den ersten Anstieg in die Atacamawüste. Mit 6 km/h kommen wir zunächst voran. Auch einige Lkws haben Mühe, die Steigung zu packen. Nach weiteren 5 km machen wir schon die erste kurze Pause. Puh, bitte nicht die nächsten 3 Tage so weiter. Unser Ziel: Calama und San Pedro de Atacama. Nach weiteren 5 km Gott sei Dank die Rettung. Die Steigung nimmt ab und mit Rückenwind kommen wir gut voran. Wir müssen uns unsere Wasserreserven einteilen, da die nächsten kleinen Läden erst nach 65 km kommen. Wir erreichen am späten Mittag das kleine Trucker-Dorf Baquedano und erfrischen uns mit einem Eis. Eine Übernachtungsmöglichkeit gibt es leider nicht. Ca. 40 km weiter gibt es eine Tankstelle und ein kleines Trucker-Restaurant. Zusammen nennen sich die beiden Häuser Carmen Alto. Also leider doch wieder 100 km und das nach knapp 14-tägiger Pause in der Atacamawüste......bei 30 Grad im Schatten.

An der Tankstelle am späten Nachmittag angekommen sagt man uns, dass wir hier nicht zelten können, aber nebenan beim Restaurant. Die Chefin empfängt uns und wir dürfen im Wüstenvorgarten zelten. Gott sei dank, denn nach Calama sind es noch 100 km.... Schnell noch das Menü del Dia bestellt und eine heiße Truckerdusche genommen, Zelt aufgebaut und um 20.30 Uhr liegen wir im Zelt. Kriegen wir hier ein Auge zu? Das Restaurant hat bis 24.00 Uhr geöffnet. Die Trucker kommen und gehen....






Ersatzteil für Minenfahrzeuge


Zelten im Wüstenvorgarten 

Die 2000 km sind auch geknackt 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen